Naturimkerei
Naturimkerei
 
Naturimkerei

Der Bienenmonat im Januar

Beginn der Bruttätigkeit und erste zaghafte Reinigungsflüge.

Der Bienenmonat Januar - naturimkerei.chBei Minustemperaturen halten die Bienen das Innere etwa 20 Grad warm.

Die Königin wird jetzt bei Laune gehalten. Der Schwarm wird alles daran setzen, dass ihre geliebte Königin am Leben bleibt.

Nach der Wintersonnenwende im Dezember kann unter Umständen die Königin mit der Eilegetätigkeit wieder beginnen. Die Faktoren dazu sind vielfälltig und hängen zum Beispiel von der Witterung, von der Stärke des Volkes, vom Pollenvorrat und seinem Gesundheitszustand ab.

Sobald die Aussentemperatur auf über 10 Grad steigt, löst sich die Traube auf und die Bienen unternehmen Reinigungs- und Wasserflüge und suchen nach den ersten Pollenquellen.

Der interne Honigverbrauch steigt diesen Monat auf etwa 2 kg.

Der Korbimker wird im Januar die Körbe regelmässig besuchen um nachzuschauen, ob alles in Ordnung ist.

Mit dem nächsten Vollmond folgt IMBOLC. Dies ist ein wichtiger Zeitpunkt für die naturgemässe Bienenhaltung. So wie das Wetter an Imbolc steht, wird es noch 40 Tage verharren.

Das Bienenjahr Monat für Monat

  •