Naturimkerei
Naturimkerei
 
Naturimkerei

Der Bienenmonat mitte Januar

  ···· Wochenweise aktualisiert ····

Beginn der Bruttätigkeit und erste zaghafte Reinigungsflüge.

Der Bienenmonat mitte  Januar - naturimkerei.chBei Minustemperaturen halten die Bienen das Innere etwa 20 Grad warm.

Die Königin wird jetzt bei Laune gehalten. Der Schwarm wird alles daran setzen, dass ihre geliebte Königin am Leben bleibt.

Nach der Wintersonnenwende im Dezember kann unter Umständen die Königin mit der Eilegetätigkeit wieder beginnen. Die Faktoren dazu sind vielfälltig und hängen zum Beispiel von der Witterung, von der Stärke des Volkes, vom Pollenvorrat und seinem Gesundheitszustand ab.

Sobald die Aussentemperatur auf über 10 Grad steigt, löst sich die Traube auf und die Bienen unternehmen Reinigungs- und Wasserflüge und suchen nach den ersten Pollenquellen.

Der interne Honigverbrauch steigt diesen Monat auf etwa 2 kg.

Der Bienenvater hat nun reichlich Zeit, sein Equipement gründlich zu reinigen und die leeren Körbe wieder zu reparieren oder vor allem neue zu flechten.

Der Korbimker wird im Januar die Körbe regelmässig besuchen um nachzuschauen, ob alles in Ordnung ist. In alten Zeiten wurden die Bienenkörbe auf einer Bienenbank an der Hauswand positioniert oder man nahm die Körbe in den Keller oder in die oberen Stockwerke des Wohnhauses. Wir haben ein spezielles Immentun, in welchem die Körbe mit den Immen versorgt werden. In diesem Immentun ist es kalt, trocken und gut durchlüftet. Unsere Immen können für Reinigungsflüge aus dem Korb und halten dabei sich und den Korb sauber. Frisches Wasser soll in diesem Immenhaus bereit gestellt werden.

Für die Bienen gibt es keine Sammeltätigkeit.

--

Das Bienenjahr Monat für Monat

  •