Naturimkerei
Naturimkerei
 
Naturimkerei

Der Bienenmonat mitte April

  ···· Wochenweise aktualisiert ····

Beginn des Schwarmtriebs und Drohnenaufzucht.

Der Bienenmonat mitte  April - naturimkerei.chDer Erstfrühling hat Einzug. Obstblüten stehen in voller Pracht. Der Löwenzahn beginnt die Wiesen gelb zu färben.

Die Winterbienen sind verschwunden und durch Sommerbienen vollständig ersetzt.

Die Körbe werden wieder regelmässig kontrolliert. Die Bienen sind jetzt wieder in voller Wirkungsweise
In Breitengraden wie zB Süddeutschland/Schweiz) kann nun der Korb (je nach Wetterlage und Trachtenangebot (dieses muss ausreichend sein)) komplett ersetzt werden. Alle Waben werden heraus genommen und die Bienen bekommen einen neuen Korb.

Der Sonnenstand und die Mondphase

Nach phänologischem Kalender, ist jetzt Erstfrühling. Die Gestirne bestimmen den Lebens-Rhythmus auf der Erde. Pflanzen und Tiere folgen diesem naturgegebenem Rhythmus und nicht der Doktrin des Menschen.
Es ist NeumondDie warme Jahreszeit naht merklich. Einzelne Blüten sind schon da und beginnt langsam überall ein wenig zu grünen - doch es will noch nicht so recht. In wenigen Tagen wird die Natur förmlich explodieren und der Zauber der Wiedergeburt wird sich präsentieren. 
Es ist Neumond (Leermond / Schwarzmond). Im Rhythmus der Natur ist es die Zeit des Umbruchs, Neustarts. Es ist Zeit zur Besinnung auf das Kommende. Pläne für die kommenden neu auferstehenden Tage stehen in der Natur bereit.

Was unsere Bienen schon beginnen zu sammeln;

  • Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum)
  • Vogelkirsche (Prunus avium)
  • Raps (Brassica napus)
  • Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata)
  • Kriechender Günsel (Ajuga reptans)
  • Gundermann (Glechoma hederacea)
  • Weissbirke (Betula pendula)
  • Apfel (Malus domestica)
  • Stiel-Eiche (Quercus robur)
  • Gewöhnliche Hainbuche (Carpinus betulus)
  • Waldmeister (Galium odoratum)
  • Mistel (Viscum album)
  • Kriechender Hahnenfuss (Ranunculus repens)
  • Griechisches Blaukissen (Aubrieta deltoidea)
  • Osterglocke (Narcissus pseudonarcissus)
  • Taubnessel (Lamium purpureum)
  • Acker-Vergissmeinnicht (Myosotis arvensis)
  • Goldnessel (Lamium galeobdolon)
  • Rote Lichtnelke (Silene dioica)
  • Schlüsselblume (Primula veris)
  • Kriechender Günsel (Ajuga reptans)
  • Lungenkraut (Pulmonaria sp.)
  • Pflaume (Prunus domestica)
  • Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis)
  • Sumpfdotterblume (Caltha palustris)
  • Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens)
  • Gewöhnliche Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris)
  • Zweiblättriger Blaustern (Scilla bifolia)
  • Löwenzahn (Taraxacum officinale)
  • Pestwurz (Petasites hybridus)
  • Frühlings-Krokus (Crocus vernus)
  • Strahlen-Anemone (Anemone blanda)
  • Märzenbecher (Leucojum vernum)
  • Kleines Immergrün (Vinca minor)
  • Frühlings-Scharbockskraut (Ranunculus ficaria)
  • Zweiblättriger Blaustern (Scilla bifolia)
  • Schneeglöckchen (Galanthus nivalis)
  • Stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)
  • Weide (Salix spec.)
  • Haselnuss (Corylus avellana)
  • Huflattich (Tussilago farfara)
  • Gänseblümchen (Bellis perennis)
  • Schwarze Nieswurz (Helleborus niger)
  • Schlehe (Prunus spinosa)
  • Kornelkirsche (Cornus mas)
  • Silber-Weide (Salix alba)

Das Bienenjahr Monat für Monat

  •